Sie sind hier: Startseite DIO

DIO

Deutsche Inschriften Online

Die Plattform „Deutsche Inschriften Online“ bietet als interakademisches Projekt Online-Versionen von Bänden der Reihe „Die Deutschen Inschriften“ sowie vereinzelter Sonderbestände an, die nicht in der Reihe ediert sind. Das Projekt wird derzeit von den Akademien in Göttingen, Mainz, Bonn und Heidelberg getragen, die technische und redaktionelle Umsetzung wird von der Digitalen Akademie in Mainz geleistet.

 

Aus der Bonner Arbeitsstelle liegen bereits folgende Bände vor:

Die Inschriften des Aachener Doms, ges. u. bearb. von Helga Giersiepen (Die Deutschen Inschriften 31), Wiesbaden 1992.

Online-Version auf DIO - Deutsche Inschriften Online

 

Die Inschriften der Stadt Aachen, ges. u. bearb. von Helga Giersiepen (Die Deutschen Inschriften 32), Wiesbaden 1993.

Online-Version auf DIO -  Deutsche Inschriften Online

 

Die Inschriften der Stadt Minden, ges. u. bearb. von Sabine Wehking (Die Deutschen Inschriften 46), Wiesbaden 1997.

Online-Version auf DIO - Deutsche Inschriften Online

 

Die Inschriften der Stadt Bonn, ges. u. bearb. von Helga Giersiepen (Die Deutschen Inschriften 50), Wiesbaden 2000.

Online-Version auf DIO - Deutsche Inschriften Online

 

Die Inschriften der Stadt Lemgo, nach der Sammlung und den Vorarbeiten von Hans Fuhrmann bearb. von Kristine Weber und Sabine Wehking (Die Deutschen Inschriften 59), Wiesbaden 2004.

Online-Version auf DIO - Deutsche Inschriften Online

 

Übersicht über die bislang online zur Verfügung stehenden Bände auf der Homepage des Gesamtunternehmens: Deutsche Inschriften Online.

 

 

Artikelaktionen